Siegergruppe "Rot"

Wie schon in den vergangenen Jahren wurde im Februar wieder ein Bossel-Turnier zwischen den Mitgliedern der OVV Overijssel und der RK Meppen durchgeführt. Pünktlich trafen sich die Teilnehmer im Kameradschaftsheim „Wasserturm“. Bei einer Tasse Kaffee wurden 3 Gruppen („Weiß“, „Rot“ und „Blau“) zu je 5 Spielern ausgelost. So zogen wir mit dem gefüllten Bollerwagen los, um die vorher festgelegte Strecke in Angriff zu nehmen.

Da uns der Wettergott in diesem Jahr nicht gerade freundlich gesonnen war, es regnete,  mit kurzen Unterbrechungen zwischendurch, unaufhörlich in Strömen. Kurz vor 15:00 Uhr ereilte uns dann noch zusätzlich ein nicht eingeplantes Missgeschick. Eine bereits ruhende, am Straßenrand liegende Bosselkugel wurde von einem Löschfahrzeug der Feuerwehr seitlich mit dem Hinterreifen so unglücklich überfahren, dass sie wie ein Geschoss in ein ca. 7 Meter entferntes Fenster einschlug. Nach dem ersten Schrecken wurde eine Schadensaufnahme gemacht. Die Kugel hatte ein Küchenfenster durchschlagen und dabei eine auf dem Fensterbrett stehende Dekoration mit Erzgebirgefiguren und anschließend ein Spülbecken zertrümmert. Allein die Eigentümerin des Hauses nahm nach dem ersten Schock die Situation sehr humorvoll auf. Wir hingegen verließen das Haus mit unterschiedlich gemischten Gefühlen. An ein Weiterbosseln war daher nicht nur wegen des Regens zu denken. Also - Abbruch - und zurück zum Ausgangspunkt, dem „Wasserturm“.

Die Gruppe „Rot“ gewann mit 3 erreichten Punkten, vor den Gruppen „Weiß“ und „Blau“ mit jeweils 1 Punkt, das Turnier. Zum Schluss wurde  am Wasserturm noch der jährliche Bosselkönig ermittelt. Natürlich gewann wieder ein Neuling und Niederländer. Es war Ben Schasfoort. Beim anschließenden gemeinsamen Grünkohlessen wurde noch einmal das nicht vorhersehbare Ereignis ausführlich besprochen und diskutiert.

Wir, die Mitglieder der RK Meppen, versprachen für das nächste Jahr zwar auch wieder für ein besonderes „Highlight“ zu sorgen, aber nicht wieder für einen Scherbenhaufen. Gut gestärkt, lustig wie immer, fuhren unsere „Holländer“ zurück in ihre Heimat.

Fotos: J. Bradler
Bild unten: Übergabe Bosselkette von Gerrit Voortman an Ben Schasfoort