Teilnehmer der Exkursion

Am 10. April besuchte eine Gruppe der Reservisten Kameradschaft Meppen mit Gästen aus den Niederlanden das Kernkraftwerk Emsland.

Begrüßt wurden die Kameraden vom Referenten Herrn Bodo Schlünzen, Stellvertretender Leiter Öffentlichkeitsarbeit Kraftwerke Lingen. Danach gab es einige Informationen über den Standort „Kraftwerke Lingen“, über die zwei Gaskraftblöcke B und C - mit Vorschalte-Turbinen, das Dampf und Gaskraftwerk „G U D“ und das Kernkraftwerk, welches Ende 2022 vom Netz gehen wird. Begleitet von einer Tasse Kaffee gab es noch Vorträge über die Energie der Zukunft und die Verfügbarkeit und Durchführung Erneuerbare Energien in Deutschland, anschließend die Besichtigung des Konventionellen Teils des Kernkraftwerkes.

Nach einem gelungenen Tag, mit einer ausgiebigen Vesper im Kameradschaftsheim, verabschiedeten sich die Kameraden aus den Niederlanden.

Foto: RK Meppen